001.jpg

 

002.jpg

 

Bannerpic05_Logo.jpg

 

 

003.jpg

 

004.jpg

Button_Startseite.jpg

Button_Aktuelles.jpg

Button_Gästebuch.jpg

Button_Links.jpg

Button_Kontakt.jpg

 

 

 

 

Tierpark Bochum

Sympathischer Tierpark in der Nähe des Planetarium.

 

 

 

 

 

 

image020.jpg

 

[Ort des Geschehens]

 

Klicken Sie auf den Pfeil oder das Bild, um die Karte anzuzeigen.

 

 

Icon_Pfeil.GIF

 

image002.jpg

 

[Video: Zwergseidenäffchen vs. Stofftier]

 

image015.jpg

 

Diese kleinen Zwergseidenäffchen mögen einen kleinen Stoffraben nicht und sind aber dennoch sehr neugierig.

 

 

Icon_Pfeil.GIF

 

Nicht nur die großen bekannten Zoos bringen Spaß und Unterhaltung, auch kleinere Tierparks sind oft interessant, lehrreich  und gemütlich. Bis vor ein paar Tagen wusste ich gar nicht, dass es überhaupt einen Tierpark in Bochum gibt. Eher durch Zufall bin ich auf den kleinen Park ganz in der Nähe des Planetarium aufmerksam geworden. Spontan statteten wir dem Park im Mai 2011 einen Besuch ab und trafen dabei einige lustige Gefährten.

 

Der Tierpark ist mit öffentlichen Verkehrsmitteln gut zu erreichen (U-Bahn-Station in unmittelbarer Nähe). Die Anreise mit dem PKW ist wohl nicht empfehlenswert, da größere Parkflächen Mangelware sind. Der Besuch eines Zoos ist sowieso mit reichlich Fußmarsch verbunden, sodass die paar hundert Meter von und zur U-Bahn auch nicht mehr wirklich stören. Die Eintrittspreise liegen im Mittelfeld (6,00 € pro erwachsene Person), wobei der Tierpark Bochum auch zu den kleineren Parks gehört.

 

Tierpark Bochum

Der provisorische Haupteingang des Parks.

 

Tierpark Bochum

Blick auf die Baustelle des zukünftigen Haupteingangs. Auch im restlichen Park tut sich etwas, denn an zahlreichen Stellen wird gewerkelt und gebaut.

 

Tierpark Bochum

Hier ist das Fossilium zu sehen, eine Mischung aus Aquarien, Terrarien und Fossiliensammlungen.

 

Tierpark Bochum

Direkt am Eingang baden diese Flamingos in der Frühlingssonne.

 

Tierpark Bochum

Dieser kleine Piepmatz gehört aber nicht zu den Zoo-Tieren.

 

Tierpark Bochum

Am Eingang zum Fossilium kann man dieses Steinadler-Weibchen beobachten. Leider hat die Dame Flügelprobleme und kann nicht mehr fliegen.

 

Tierpark Bochum

Mr. Krabs?

 

Tierpark Bochum

Die schön gestalteten Terrarien laden zum Beobachten ein.

 

Tierpark Bochum

Aquariumbereich.

 

Tierpark Bochum

Wer findet hier das Tier?

 

Tierpark Bochum

Gary?

 

Tierpark Bochum

Rüdiger (links im Bild) hat keine Angst vor diesen großen Echsen. Das beruht wohl auf Gegenseitigkeit.

 

Tierpark Bochum

Diese zwei Tiere konnten wir beim Paarungstanz beobachten.

 

Tierpark Bochum

Diese Fossiliensammlung gab dem Fossilium seinen Namen.

 

Tierpark Bochum

Meister der Tarnung.

 

Tierpark Bochum

Dichter Urwald: Blick in einen Schaukasten im Fossilium.

 

Tierpark Bochum

Die flinken Zwergseidenäffchen lassen sich nur schwer fotografieren, denn sie sind fast immer Bewegung. Während der Mahlzeit posieren sie aber auch mal auf dem Ast.

 

Tierpark Bochum

Ein Eindringling? Neugierig schauen die kleinen Äffchen, wer da wohl vor ihrer Scheibe sitzt.

 

Tierpark Bochum

Wo seid ihr denn hin?

 

Tierpark Bochum

Das große Meerwasseraquarium.

 

Tierpark Bochum

Murmeltiere halten, ähnlich wie die Erdmännchen, vor ihrem Bau Wache.

 

Tierpark Bochum

Diese Eulenmutter bewacht ihr kleines Nesthäkchen.

 

Tierpark Bochum

Laufen will gelernt sein.

 

Tierpark Bochum

Neumodische Souvenirs: Auch im Tierpark Bochum findet man die 5-Cent-Andenkenmünzen.

 

Tierpark Bochum

In der begehbaren Vogelvolliere treffen wir auf zahlreiche Sittiche, die sich hier um den besten Futterplatz streiten.

 

Tierpark Bochum

Farbenfroher Wellensittich auf der Nahrungssuche am Boden.

 

Tierpark Bochum

Die begehbare Vogelvolliere.

 

Tierpark Bochum

Nanu, wie kommst du denn da rein?

 

Tierpark Bochum

Passend zur Frühlingszeit strahlen diese zwei Papageien um die Wette.

 

Tierpark Bochum

Diese Schildkrötenarten können über 100 Jahre alt werden. Wie alt dieses Exemplar ist, konnte ich allerdings nicht in Erfahrung bringen.

 

Tierpark Bochum

Der Turm im Hintergrund gehört, obwohl es anfangs den Eindruck macht, nicht zum Tierpark.

 

Tierpark Bochum

Der Tierpark Bochum besitzt einige wirklich süße Kaninchenarten.

 

Tierpark Bochum

Ooohh

 

Tierpark Bochum

Dieses Schlappohr hört doch bestimmt alles.

 

Tierpark Bochum

Die Kaninchen wirken so richtig flauschig und weich.

 

Tierpark Bochum

Die letzte größere Investition im Park stellt diese Nordseeanlage (Nordseewelten) dar. Dort kann man einige typische norddeutsche Vogelarten sowie Seehunde und Humboldtpinguine beobachten.

 

Tierpark Bochum

Norddeutscher Strand für die Tiere…

 

Tierpark Bochum

…und für die Menschen.

 

Tierpark Bochum

Schneeweiße Hochzeits- bzw. Friedenstauben.

 

Tierpark Bochum

Zum Abschluss ein bedrohliches Bild eines Kaiman.

 

Fazit

Nimmt man es streng, zeigt der Tierpark Bochum eigentlich keine echten Highlights. Denn die meisten der gezeigten Tiere hat man irgendwo schon mal gesehen (in anderen Zoos ist das nicht anders). Ist das jetzt ein negativer Kritikpunkt? Nein. Denn für die „örtliche Versorgung“ reicht der kleine Park völlig aus. Die Tiere sind aufgeweckt, ein apathisches Herumlaufen ist uns nicht aufgefallen und mit den Nordseewelten bring der Tierpark sogar Nordseeatmosphäre nach Bochum. Alles in allem kann man dort einen netten Tag mit der ganzen Familie verbringen.

 

 

 

 

 

© 2011 Dorian Kerl

Alle Fotos, Grafiken, Texte und Inhalte auf www.lokschuppen-loh.de sind urheberrechtlich geschützt. Eine Verbreitung in jeglicher Form ist nur mit schriftlicher Genehmigung des Autors gestattet.