001.jpg

 

002.jpg

 

Bannerpic05_Logo.jpg

 

 

003.jpg

 

004.jpg

Button_Startseite.jpg

Button_Aktuelles.jpg

Button_Gästebuch.jpg

Button_Links.jpg

Button_Kontakt.jpg

 

 

 

 

Freizeitland Geiselwind

Der größte Freizeitpark in Bayern ist ein Dauer-Volksfest mit Wildpark.

 

 

 

 

 

 

image020.jpg

 

[Ort des Geschehens]

 

Klicken Sie auf den Pfeil oder das Bild, um die Karte anzuzeigen.

 

 

Icon_Pfeil.GIF

 

Als Freizeitparkbegeisterter sollte man auch die Parks besucht haben, die weniger bekannt sind bzw. weniger Zulauf besitzen. Man hatte mich (uns) hier wieder auf die übliche Weise gelockt. „Bayerns größter Freizeitpark, direkt an der A3“ versprach der Werbeprospekt. Um ganz unvoreingenommen berichten zu können, las ich im Vorfeld keine Tests oder Berichte über den Park. Wie mein bzw. unser Fazit ausfiel, können Sie auf dieser Seite erfahren.

 

Freizeitland Geiselwind

Mir viel sofort auf, dass der Park zwei Eingänge besitzt, von dem aber nur einer geöffnet war. Am Ende des Tages fragte ich mich, ob der zweite Eingang überhaupt jemals öffnen würde?!

 

Freizeitland Geiselwind

Eingangsbereich des Parks.

 

Freizeitland Geiselwind

Trotz des langen Pfingst-Wochenendes 2009 war so gut wie gar nichts los, wie diese Foto zur Mittagszeit beweist.

 

Wir waren gespannt, was uns -drinnen- erwarten würde. Oft sind wir auf der Autobahn 3 am Park vorbeigefahren: Den Boomerang und die "Türme" konnte man immer gut erkennen und machten Lust auf mehr. Bei Nacht wird der große Aussichtsturm beleuchtet, ein Hingucker. Ich gebe zu, schaut schon schön aus. Was sofort auffällt: Der Park kann seinen Ursprung als Tier- und Vogelpark nicht verleugnen. Dies wäre ja nicht unbedingt negativ, wenn man daraus nicht zwanghaft einen Freizeitpark gemacht hätte. Auf jeden Fall begrüßten uns schon direkt am Eingang Storche, Papageien und diverses andere Vogelgetier.

 

Freizeitland Geiselwind

Schaut schon knuffig aus.

 

Freizeitland Geiselwind

Diese kleine Seilbahn ist für Kinder ab acht Jahre. Passt... bin älter als acht. Außerdem erinnerten ein paar der Attraktionen an den Potts-Park in Minden, die dort auch zum Einsatz kommen.

 

Freizeitland Geiselwind

Als große Neuheit wurde das 4-D-Motion-Kino beworben. Also nix wie rein und diese tollen Brillen aufgesetzt.

 

Nur irgendwie passte der Film nicht zu der „vierten Dimension“. Zu sehen war eine Achterbahnfahrt, die man aus den Volksfest-Simulatoren kennt (Lorenfahrt). Dabei bewegte sich die Gondel, einen 3D-Effekt konnte ich beim besten Willen nicht erkennen. Vielleicht waren die Konturen etwas -angehoben-?! Und als dann auch noch von oben ein paar Spritzer Wasser kamen, an einer Stelle im Film die überhaupt nix mit Wasser zu tun hatte, stand mein Fazit bereits fest. Danke auch nochmal an den netten Service-Mitarbeiter, der mir erst meine Kamera entnommen und dann auch noch auf das offene Objektiv gelegt hatte.

 

Zum Thema Personal kann ich nur sagen, dass die meisten nicht gerade freundlich und kaum der deutschen Sprache mächtig sind. Lustig war aber der Kollege auf der Schiff-Rundfahrt, der auf einmal eine Runde rückwärts fahren wollte. Ich schrie nur "neeeeeein“ (mir war bereits übel), er frage noch einmal "rückwärts?". Ich wieder "neeeeeein“. Und schon ging die Fahrt wieder los. Er holte inzwischen einen Eimer hervor, hielt ihn hoch und grinste dabei. Nennt man sowas unverschämt oder schadenfroh?

 

Von Übelkeit geplagt machten wir nun einen Abstecher in den angeschlossenen Wildpark, der im Gegensatz zum Freizeitpark ganz liebevoll angelegt ist. Man hätte vielleicht einfach dabei bleiben sollen. Aber so viel Auswahl hat man in Bayern ja nicht, was die Wahl der Parks betrifft.

 

Freizeitland Geiselwind

Selten hatte ich so viele dieser Art auf einmal gesehen. Im ganzen Bereich konnte man bestimmt 15 oder mehr Exemplare sichten.

 

Freizeitland Geiselwind

Ein Foto mit Seltenheitswert.

 

Freizeitland Geiselwind

Emu oder Emo?

 

Freizeitland Geiselwind

Och wie süß.

 

Der tierische Bereich des Parks ist wirklich zu empfehlen, auch wenn Hühner nicht wirklich in einen Safari-Themenbereich passen. Aber das mit dem Themenbezug darf man in Geiselwind sowieso nicht allzu ernst nehmen. Das Wald-Biotop (Wald-Lehrpfad, der über heimische Tiere aufklärt) ist romantisch, die Vogelstimmen kommen allerdings vom Band. Man kann sich diese Melodien bzw. Vogelstimmen im Zeitalter von CD und MP3 übrigens noch auf Kassette kaufen. Leider ist der komplette Natur- und Wildpark kaum besucht und versinkt eigentlich im ganzen Park, da er relativ abgelegen liegt.

 

Freizeitland Geiselwind

Wieder unterwegs im Freizeitpark.

 

Freizeitland Geiselwind

Die meisten Attraktionen sind portable ehemalige Kirmes-Fahrgeschäfte. Wie auch der größte transportable Aussichtsturm der Welt. Immerhin ist die Aussicht wirklich nicht schlecht. Meine Freundin hat sich Dieses Foto zeigt die im Prospekt beworbene Drehachterbahn. An sich eine nette Sache, wenn die Bahn während der Fahrt nicht fast stehenbleiben würde. Die „Dunkel“fahrt wird ebenfalls groß beworben.

 

Freizeitland Geiselwind

Kommen wir nun zur besten Achterbahn (in Geiselwind), die einmalig in Deutschland ist. Im Innenbereich der Achterbahn hat man tatsächlich versucht, so etwas wie "Theming" aufzubauen. Ich will mal beide Augen zudrücken. Eigentlich ist es für Geiselwinder Verhältnisse gar nicht so schlecht gelungen.

 

Freizeitland Geiselwind

Rückwärts geht es bergauf, dann klingt der Zug aus und rast durch die Station.

 

Freizeitland Geiselwind

Der Name Boomerang passt, denn die Bahn kommt einfach wieder zurück.

 

Freizeitland Geiselwind

Das Ende der Strecke ist erreicht und es geht wieder abwärts, diesmal rückwärts.

 

Freizeitland Geiselwind

Der Boomerang in Geiselwind: Fährt sich etwas ruppig und verteilt ordentlich Schläge. Trotzdem einmalig in Deutschland.

 

Freizeitland Geiselwind

Wartezeiten waren trotz des verlängertes Wochenendes eigentlich nicht vorhanden. Man konnte in den meisten Fällen direkt einsteigen. Das hat durchaus etwas Positives, denn von solchen Anstehzeiten kann man in den großen Parks nur von träumen. Was an vielen Stellen auffiel: Hauptsache die bayrische Flagge weht im Wind.

 

Freizeitland Geiselwind

Sind wir hier auf der Kirmes? Nein, wir sind im Freizeitland Geiselwind. Auch die Wasserbahn ist eine typische Rummel-Attraktion. Aber bei Hitze ist das glaube ich jedem völlig egal. Denn wer vorne sitzt, wird hier ordentlich nass.

 

Freizeitland Geiselwind

Gesamtübersicht der Wasserbahn. Am oberen Rand ist das Gelände der Turmspringer-Show zu sehen. Praktisch: Auch wenn man für die Vorstellung keinen Sitzplatz bekommen hat, kann man vom Weg alles super mitverfolgen.

 

Freizeitland Geiselwind

Warum oder wovor hat dieser Ureinwohner bloß solche Angst?

 

Freizeitland Geiselwind

Er mag wohl nicht in den T-Rex-Tower. Auch hier ist die für Geiselwind typische und seltsame Thematisierung zu erkennen. Dieses Freifallturm besitzt noch seine komplette Volksfestausstattung inklusive Beleuchtung und Dekor. Damit die Attraktion in den Dino-Themenbereich passt, hat man einfach ein paar Dinosaurier-Modelle aufgestellt. Es wirkt irgendwie lieb- und einfallslos.

 

Natürlich durfte eine Fahrt mit dem Park-Express nicht fehlen. Dieser bestand aus einem Traktor mit mehreren Anhängern, verkleidet als Dino oder Drache. Das Gespann hatte jedenfalls Mühe um die engen Kurven zu kommen. An Bord sollte man während der Fahrt wohl was von der Geschichte der Dinosaurier erfahren. Das Knarzen und Knattern des alten Anhängers war jedoch so laut, dass wir nichts verstehen konnten.

 

Freizeitland Geiselwind

Hier kann man lernen… oder den Zirkus besuchen.

 

Freizeitland Geiselwind

So stellt man sich einen Ornit-Homimus gar nicht vor.

 

Freizeitland Geiselwind

So langsam machten wir uns mit gemischten Gefühlen auf dem Weg Richtung Ausgang. Die Vogelkolonie am Parkeingang machte am Abend einen mächtigen Lärm. Vielleicht hatten sie hunger?!

 

Freizeitland Geiselwind

Diese Gartenbahn dreht am Eingangsbereich ihre Runden.

 

Freizeitland Geiselwind

Impression der Gartenbahn.

 

Freizeitland Geiselwind

Unser Fazit im Foto festgehalten.

 

Fazit

Das Freizeitland Geiselwind ist ein Familienpark, ganz klar. Im Vergleich zu anderen Parks dieser Größenordnung (etwa Fort Fun im Sauerland) ist der Eintrittspreis vielleicht etwas zu überhöht, dennoch günstiger als bei den großen Parks wie Europapark, Hansa-Park oder Phantasialand. Immerhin darf man sich „größten Freizeitpark Bayerns“ nennen, was von der Fläche her gesehen auch stimmen mag. Gefallen hat uns der Wildpark, der zwar etwas abgelegen vom eigentlichen Park liegt, dennoch durch die Tiervielfalt besticht. Die kaum bis gar nicht vorhandene Thematisierung fanden wir schlecht. Der Freizeitpark besteht im Wesentlichen aus einer großen Sammlung an ausgedienten Kirmes-Attraktionen. An vielen Stellen fragt man sich einfach „warum?“. Ein Hip-Hop-Dekor passt einfach nicht in einen Dinosaurier-Themenbereich. Da hätte man ruhig etwas mehr Einfallsreichtum zeigen können.

 

Aber es war nicht alles schlecht, denn wir hatten einen schönen Tag. Wer nicht sonderlich großen Wert auf ausgefallene und gut thematisierte Fahrgeschäfte legt, wird hier seinen Spaß haben. Alle anderen Besucher werden den Park mit geteilter Meinung verlassen, so wie wir.

 

 

 

 

 

© 2009 Dorian Kerl

Alle Fotos, Grafiken, Texte und Inhalte auf www.lokschuppen-loh.de sind urheberrechtlich geschützt. Eine Verbreitung in jeglicher Form ist nur mit schriftlicher Genehmigung des Autors gestattet.